Unterzeichnung
des Orgelvertrages
am 2. Januar 2011.
vereinsunterzeichnungv
vereinsunterzeichnungvv

Der Förderverein Rekonstruierung der Schöler-Orgel
von 1754 in der Evangelischen Kirche Urdenbach e.V.



Im Jahr 2008 hat sich aus dem festen Besucherstamm der "Orgelmusik am Sonntag" der Förderverein gegründet. Ziel des Fördervereines war die Beschaffung der finanziellen Mittel für die Rekonstruierung der Schöler-Orgel. Nachdem dieses Ziel erreicht ist, kümmert sich der Verein um die Unterhaltung der Schöler-Orgel und die Finanzierung der "Orgelmusik am Sonntag".

Seit 2008 ist der Verein im Vereinsregister eingetragen und seit 2009 vom Finanzamt als gemeinnützig wegen Förderung von Kunst und Kultur anerkannt. Spenden für den Verein können steuerlich geltend gemacht werden. Der Verein ist konfessionell ungebunden. Mitglieder können juristische und natürliche Personen sein.

Derzeit besteht der Verein, der keinen Mitgliedsbeitrag erhebt, aus
57 Mitgliedern – neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Im Falle der Auflösung des Vereins oder bei Wegfall der steuerbegünstigten Zwecke fällt das Vereinsvermögen an die Evangelische Kirchen-
gemeinde Urdenbach zur Verwendung für die Förderung der Kirchen-
musik. Gremien des Vereines sind Vorstand, bestehend aus sechs Personen (Vorsitz: Ulrich Ohm), Mitgliederversammlung und Kura-
torium. Die enge Verbindung mit der Evang. Kirchengemeinde kommt darin zum Ausdruck, dass sowohl dem Vorstand als auch dem Kura-
torium satzungsgemäß Mitglieder des Presbyteriums angehören. Insbesondere gehören dem Kuratorium Pfarrer Matthias Köhler und Kantor Jörg-Steffen Wickleder an. Aufgabe des Vorstands ist die Führung der Geschäfte des Vereins, zuvorderst die Öffentlichkeits-
arbeit. Aufgabe des Kuratoriums ist die fachliche Beratung und Unter-
stützung des Vereinsvorstandes. Dem Kuratorium gehören unter Anderen die Düsseldorfer Orgelprofessoren Oskar Gottlieb Blarr (Vorsitz), Torsten Laux und der Orgelbaumeister Lukas Fischer an.

icon_wirhaben
die Schöler-Orgel rekonstruiert.
Die nächste "Orgelmusik am Sonntag" findet am 6. September mit Ulrike von Weiß (Düsseldorf) statt.